Sportförderung Flüchtlinge

Auf Initiative von Hagen Aktiv wurde ein Projekt auf den Weg gebracht, um Flüchtlingen durch Sportförderung die Intergration in Hagen zu erleichtern.

Dazu konnte ein Mehrheitsbeschluss des Hagener Rats erreicht werden, der die Verwaltung neben der Bereitstellung von 100.000 € (fünf Jahre lang) dazu auffordert, Förderrichtlinien zu entwickeln.

 

Ein erster Vorschlag der Verwaltung liegt jetzt vor. Jedoch mussten hier einige Punkte kritisch angesprochen werden.

Aus Sicht der Verwaltung sollten nur Sportvereine, die Mitglied im Stadtsportbund sind, in den Genuss der Förderung kommen. Des weiteren sollte eine Honorarkraft für die Bearbeitung der Anträge aus der Fördersumme bezahlt werden.

In der vorletzten Sportausschusssitzung wollten SPD und CDU zunächst die Richtlinien wie von der Verwaltung vorgeschlagen, durchwinken. Erst nach Beanstandung der beiden Punkte durch Hagen-Aktiv Antragssteller Michael Gronwald wurde das Thema in Erster Lesung betrachtet.

 

In der letzten Sitzung des Haupt und Finanzausschusses wurde dann beschlossen, dass alle hagener Sportvereine (wie bereits durch Ratsbeschluss beschlossen) in den Genuss der Förderung kommen können.

Vorraussetzung ist das Einhalten der Richtlinien.

 

Die kompletten Richtlinien, mit den inhaltlichen Veränderungen, sollen 2017 im Sport und Freizeitausschuss abschließend behandelt werden.

Für 2016 wurde aufgrund der zeitlichen Dringklichkeit ein vereinfachtes Antragsverfahren beschlossen.

Denn alle Gelder, die 2016 noch nicht beantragt und durch ein abgeschlossenes Programm nachgewiesen sind, verfallen zum Jahresende.

Am 15.02.2017 tagte der Sport-und Freizeitausschuss. Hier wurden die Richtlinien zur Sportförderung von jungen vor Krieg geflüchteten Menschen verabschiedet. Dabei wurden die von Hagen Aktiv kritisch angesprochenen Punkte nachgebesert. Alle hagener Sportvereine können jetzt entsprechende Anträge auf Sportförderung stellen.

Dabei wurden die Richtlinien entbürokratisiert, was es den Vereinen leichter macht, ohne größeren Veraltungsaufwand Anträge zu stellen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein HAGEN AKTIV - Freie Wählergemeinschaft