Lichteinfall durch Autoscheinwerfer in der Kuhlestr.

Durch den Bau der Bahnhofshinterfahrung in Wehringhausen, wurde die neue Fahrbahn über den an der Ennepe befindlichen Bunker auf dem ehemaligen Vartagelände gebaut. Dadurch entstand ein Hügel, über den die Fahrzeuge fahren müssen. Immer wenn es nötig wurde die Scheinwerfer anzuschalten, gelangte das Licht in die Wohnungen eines Hauses auf der Kuhlestr. Die Anwohner wandten sich an die Fraftion von HA, da sie ihre Gesundtheit gefährdet sahen. Zwei Vertreter besuchte das Ehepaar und konnte das Problem durch die ungünstige Fahrbahnführung bestätigen.

Ergebnis: Beschwerdeausschuss, BV Mitte

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein HAGEN AKTIV - Freie Wählergemeinschaft